Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Verpachtung eines Gemeindegrundstückes zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage in Olberode

30.01.2020

Die Gemeinde Oberaula sucht für die Verpachtung einer Teilfläche von ca. 8000 m² der ehemaligen Erddeponie in Olberode, Flur 9, Flurstücke 21 und 23 zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage einen Investor/Pächter. Es handelt sich dabei ausschließlich um nicht mehr genutzte Flächen. Für das geplante Vorhaben sind die Aufstellung eines B-Planes sowie die entsprechende Änderung des Flächennutzungsplanes erforderlich.

Die Gemeindevertretung hat in ihrer Sitzung am 20.01.2020 die Aufstellung eines zweckgebundenen Bebauungsplanes im Bereich der ehemaligen Erddeponie Olberode sowie die erforderliche Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde beschlossen, um dort die Möglichkeit zur Errichtung einer Freiflächen-PV-Anlage zu schaffen.

Alle mit der Aufstellung des Bebauungsplanes sowie der Änderung des Flächennutzungsplanes zusammenhängenden Kosten sind durch den Investor zu übernehmen.

Ferner soll

- der Investor/Pächter auch der Betreiber sein (Unterverpachtung ausgeschlossen),

- der Rückbau der Anlage nach Pachtzeitende sichergestellt sein,

- der Verpächter für geologische Schäden an der Anlage nicht haftbar sein.

Pachtangebote (Jahrespacht) für die Teilfläche von ca. 8.000 m² der ehem. Erddeponie Olberode zur Errichtung einer Freiflächen-Photovoltaikanlage sind schriftlich beim Gemeindevorstand der Gemeinde Oberaula, Hersfelder Straße 4, 36280 Oberaula, bis zum 02.03.2020 einzureichen.