+ + +  Deponie für Grün- und Gartenabfälle in Olberode  + + +     
     + + +  Advents- und Weihnachtsmarkt in Oberaula  + + +     
     + + +  Einführung der Biotonne  + + +     
     + + +  115  + + +     
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

ErzieherIn gesucht

23.09.2021

Stellenausschreibung

 

Bei der Gemeinde Oberaula ist kurzfristig eine Stelle im gemeindlichen Waldkindergarten „Aulataler Waldfüchse“ mit 25 Wochenarbeitsstunden, als

 

Erzieher/in (m / w / d)

 

zu besetzen.

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. Die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis kann voraussichtlich im Sommer 2022 erfolgen.

 

Wir bieten:

  • eine reizvolle Aufgabe in einem lebendigen Kindergarten mitten in der Natur.
  • ein interessantes und vielseitiges Tätigkeitsfeld mit Raum für eigene Ideen.
  • Weiterbildungsmöglichkeiten mit Schwerpunkt Natur- und Waldpädagogik.
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit walderfahrenen und motivierten Fachkräften in einem aufgeschlossenen Team.
  • Entgelt nach dem TVöD/Sozial- und Erziehungsdienst.

 

Wir erwarten:

    • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in.
    • eine/n Mitarbeiter/in, der/die die Liebe zur Natur mit den Kindern, Eltern und Kolleginnen teilt und möglichst Erfahrung mitbringt.
    • einen positiven Blick auf die Kinder und eine ressourcenorientierte Arbeitshaltung.
    • Offenheit und Freude am professionellen und partnerschaftlichen Umgang mit den Eltern.
    • Belastbarkeit, Zuverlässigkeit + Eigenverantwortung, Umsicht, Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Kreativität + Humor.

 

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 22.10.2021 an den

Gemeindevorstand der

Gemeinde Oberaula

Hersfelder Str. 4

36280 Oberaula.

 

Die Bewerbungen sind ohne Bewerbungsmappen, Schnellhefter oder Klarsichthüllen einzureichen.

Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt, sondern unter Wahrung der Datenschutzbestimmungen vernichtet.

Bewerbungen können auch in einer Datei im PDF-Format per E-Mail an eingereicht werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Für Auskünfte steht Herr Altmüller unter der Telefonnummer 06628/9208-13 gerne zur Verfügung.