Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Neuigkeiten

            

Zunächst ein Hinweis:

In unserer Bücherei gibt es zwar ein umfangreiches Antiquariat, u.a. - gut sortiert - mit Klassikern der deutschen u. internationalen Literatur - gleichzeitig sind wir stets bemüht - im Rahmen unserer begrenzten Mittel - für ein aktuelles Leseangebot zu sorgen.


  

Bücherei und Bücher-

Informationen für das Jahr 2019

 

1. Ende Januar 2019 wurde von Bürgermeister Wagner der Haushaltsentwurf für Oberaula vorgestellt:

„Für die Gemeindebücherei ist eine Investition von 3.155 Euro vorgesehen“- so stand es in der HNA vom 30. Januar 2019.

Eine Nachfrage im Rathaus erklärt, warum eine auf den ersten Blick so stattliche Summe von 3.155 € eingesetzt wird, um eine Gemeindebücherei unterhalten zu können:

Alleine 2.455 € sind für Heizung, Strom, Wasser, Abwasser und Reinigung nötig.

(Allerdings ist anzumerken:

In dem dreistöckigen  Gebäude der ehemaligen  Molkerei befinden sich neben  der Bücherei auch Räumlichkeiten des DRKs, des Partnerschaftsvereins und das Archiv des Knüll-Gebirgsvereins)

Fazit: Für die eigentliche Bücherei stehen somit 700 € zur Verfügung.

Davon wiederum werden etwa 100 € für Verbrauchsmaterial wie z.B. Buchkarten, Fristenzettel, Klebefolie für Bucheinbände benötigt. Das restliche Geld, knapp 600 €,  können schließlich für die Erweiterung und Aktualisierung des Buch- bzw. des CD Bestandes  verwendet werden.

 

2. Nach welchen Gesichtspunkten wird für unsere Bücherei neuer, aktueller Lesestoff besorgt?

Anregungen kommen aus verschiedene Quellen“:

  • Bestsellerlisten und Buchempfehlungen in den verschiedensten Zeitschriften
  • Vorschläge und Wünsche unserer Leser/Leserinnen
  • Literatursendungen im Fernsehen und Hörfunk

 

Erkenntnis: Es verlangt ein gewisses Geschick, um bei dem Einkauf der Bücher einen gute Mittelweg zwischen allgemein nachgefragter Belletristik und anspruchsvollerem Lesestoff zu finden.

Nachfolgend  hier nur eine Auswahl der letzten Neuerwerbungen:

Der Wolf - von Ellis/Sloan

Unter Leuten - von Juli Zeh

Becoming,meine Geschichte - von Michelle Obama

Muttertag - von Nele Neuhaus

Machtbeben - von Dirk Müller

Wunder wirken Wunder - von E.von Hirschhausen

Mittagsstunde - von Dörte Hansen

 

Dankbar sind wir für gespendete Bücher, -meistens aus aktuellen Krimiserien-deren Ankauf  sich unser Büchereietat kaum erlauben kann.

Dafür konnten wir 2019 eine Menge Geld ausgeben für Bücher und CDs, die schon länger auf der Wunschliste unserer jüngsten Büchereibesucher standen:

Dazu gehören Bände und CDs aus den Serien:

Meine Freundin Conni und……….

Bibi und Tina

Der kleine Drache Kokosnuss

Petterson und Findus

 


Unsere Gemeindebücherei,

eine Quelle heimatkundlicher Bücher, Schriften und DVDs

 

1. Teil:

Werke der Oberaulaer Ehrenbürgerin Marie G. Goletz (Jan.1920 - Juli 2019)

1. - Chronik Oberaula -1995-

Band 1-Frühgeschichte bis 1866

Band 2 – Geschichte von 1866 bis zur Gegenwart

                       

2. -Schönwald -1989-

Geschichte eines Dorfes in Oberschlesien

Spuren……..bis in die neue Heimat

 - ISBN 3-87595-275-8-

                            

3. -Erlebte Zeit-Heimat und Welt-1996-

Eine reichhaltige Sammlung von Gedichten, Sprüchen ,Anekdoten und

Aphorismen (geistreiche, kurze, prägnant formulierte Gedanken)

-ISBN 3-89501-319-6

 

*****************************************************************

 

Deine Heimat

Was sie dir wird,

das ist in dir begründet!

In deinem Handeln

prägst du ihre Art.

An dir liegt’s, ob man in ihr Zukunft findet,

die lebenswert macht - und bewahrt.

 

                                                                                                                        Marie G. Goletz

*****************************************************************

 

2. Teil:

1. Vier DVDs - hergestellt von Karl Fröhlich -

 

Die ersten drei 2018 im Rahmen der Feierlichkeiten zum Jubiläum 1150 Jahre Oberaula.

Der Basaltsteinbruch Nöll – den Arbeitern gewidmet

Chronik der Molkerei Oberaula

Festwoche vom 25.Juni - 1.Juli 2018 - das Dorfjubiläum

 

Die vierte DVD erinnert an die  Geschichte des Oberaulaer Chorlebens und ist erst 2019 erschienen.

-Chorlieder- 1993 bis 2010-

Zahlreiche Lieder ( geistliche und volkstümliche) gesungen unter Leitung der jeweiligen Chorleiter:

Herr Heidl, Frau Windt, Herr Blumenstiel und Herr Pfeiffer-

bereichert mit Fotos vom ehemaligen Oberaula und stimmungsvollen Landschaftsaufnahmen.

 

2. Ein umfangreicher Bildband - herausgegeben von Heinz Herget und Hans-Joachim Schneider:

 

Oberaula - Unser Dorf und seine Menschen  in alten Bildern

 

3. Schwimmbad Oberaula -  90 Jahre - 1928-2018

herausgegeben im Juli 2019 von Klaus Baschnagel und Team,  Ovilah Historia e.V.

 

 3. Teil:

Oberaula und seine Ortsteile

 

1. Dorfchroniken

 

-Hausen-

a) Festschrift zur Jahresfeier - 850 Jahre Hausen - 1160 bis 2010 –

b) Die Geschichte der Volksschule Hausen

c) Spurensuche: Kulturhistorischer Wegweiser nach Hausen mit Sprachführer

d) Die evangelische Kirche von Hausen von Rainer Bickert , 2019

Eine Dorfkirche und eine adelsgeprägte Patronatskirche

 

-Friedigerode-

Bildbandchronik -775 Jahre Friedigerode - 1231 bis 2006-

 

-Wahlshausen-

Unser Dorfbuch -700 Jahre Wahlshausen - 1309 bis 2009-

 

-Olberode-

Chronik zur 650- Jahrfeier - 1364 bis 2014-

 

-Ibra-

Ein kleiner reizvoller Bildband, als Ibra 2012 zum „Dollen Dorf“ gewählt wurde.

 

2. Oberaula und seine Ortsteile im Spiegel alter Ansichtskarten, 2018                 

 


 

Rückblick 2018

Vorab:

Auch in unserer Bücherei gibt es Ferienzeiten, in etwa parallel zu den Schulferien.

Im vergangenen Jahr allerdings konnte durch längere Renovierungsarbeiten am und in dem Gebäude der Alten Molkerei die Bücherei zusätzlich mehrere Wochen nicht geöffnet werden.

Diese längere Zeit der Schließung spiegelt sich leider auch  in dem nachfolgendem Zahlenwerk wieder,(das übrigens – wie schon seit Jahren - auch der Hessischen Bibliotheksstatistik in Kassel übermittelt werden muss ).

  

Neuanmeldungen 12
Besuche 554
Entleihungen insgesamt 954
Davon:  
  • Romane, Erzählungen, Biografien
366
  • Sachbücher
176
  • Kinder- und Jugendbücher
327
  • CDs
85

 

-2018 konnten wieder- bedingt durch Unterstützung der Erzieherinnen- die Vorschulkinder des Gemeindekindergartens in Hausen an mehreren Vormittagen in die Bücherei kommen.

Erweiterte positive Auswirkung dieser Kinderbesuche:

Einige Eltern haben erst dadurch erfahren, dass es in unserer Gemeinde eine Bücherei gibt - auf Wunsch ihrer Kinder kommen sie seitdem zusammen nachmittags zu den regulären Öffnungszeiten.

-2018 hat sich auch  unsere Bücherei mit einem „vielseitigem“ Stand am Dorfjubiläum - 1150 jähriges Bestehen Oberaulas - beteiligt.

96,54 Euro durch Verkauf und Spenden waren der erfreuliche Lohn.

-2018 - gegen Ende – konnte und  kann  endlich wieder unsere Bücherei telefonisch erreicht werden: 0177 856 7793

Nun ist wieder jederzeit eine telefonische Verlängerung der Ausleihzeit möglich !

 


 

Rückblick 2017 - interessant zu wissen

 

1. Diese Zahlen wurden der Hessischen Bibliotheksstatistik in Kassel für 2017 übermittelt:

 

Neuanmeldungen:

15

Besuche:

784

Entleihungen insgesamt

1231

Davon:

 

  • Romane, Biografien, Erzählungen:

428

  • Sachbücher

204

  • Kinder-u. Jugendbücher

552

  • Hörbücher

47

 

2. Erfreuliche Anmerkungen:

 

Auch unsere Gemeindebücherei hat sich an der Documenta D14 in Kassel beteiligt:

Eines der künstlerischen Highlights dort war das gewaltige Projekt „Parthenon der Bücher“(in den Ausmaßen eine Kopie des griechischen Akropolis-Tempels). Das Gerüst dieses Kunsttempels war nur mit Büchern bestückt - aber nur mit Büchern, die irgendwo auf der Welt zensiert wurden oder noch zensiert werden.

Gut 100.000 Bücher benötigte die Künstlerin für ihr Projekt.

Aus unserem Antiquariat haben wir vier Bücher gespendet, die einst in Hitlers Nazi-Zeit verboten bzw. verbrannt wurden:

„Schloss Gripsholm“ von Kurt Tucholsky

„Fabian“ von Erich Kästner

„Professor Unrat“ von Heinrich Mann

„Die Harzreise“ von Heinrich Heine

Inspiriert durch unsere Bücherspende haben - soweit uns bekannt - zwei weitere Oberaulaer Bürger Bücher nach Kassel gebracht.

 

*************************

 

 

Fazit:

 

Trotz  „Leserschwund“ hat unsere Gemeindebücherei ihre "Daseinsberechtigung“ !

 

Und diese Erkenntnis wird nach wie vor durch unsere Gemeindeverwaltung unterstützt:

  • Zweimal wöchentliche Fußbodenreinigung  
  • zu jeder Jahreszeit Heizungsmöglichkeiten nach Bedarf
  • Bezahlung aller Bibliotheksmaterialien
  • und – ganz wichtig - ein jährlicher Etat zur Aktualisierung des Buchbestandes

 

In diesem Sinne:

„Lesen gefährdet die Dummheit!"

 

Bibliothekskaffee

Bis jetzt konnten wir - dank des Gemeindeetats im bescheidenen Rahmen - stets auf Leserwünsche eingehen - bzw. Bücher, die unserem Anspruch entsprechend in eine Bücherei gehören, anschaffen.

 

 

20121116_Vorlesetag_Buecherei (640x480).jpg

Bürgermeister Klaus Wagner, im Kreise einiger seiner Zuhörer, hat gerade von Frau Hanstein-Rausch den Vorleseorden erhalten - wie zuvor auch Katharina Schmidt und Maria Manz.