Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Leitbild für Oberaula

Die Gemeinde mit ihren politischen Gremien und der Verwaltung orientiert sich an den Bedürfnissen der Einwohnerinnen und Einwohner, der Gewerbetreibenden und unserer Gäste. Ziele allen Handelns sind neben dem Erhalt von Traditionellem ein behutsames Wachstum unter Berücksichtigung des Erhalts von Landschaft und Kultur. Neuem stehen wir aufgeschlossen gegenüber und arbeiten daran, dies umweltverträglich zu integrieren. Wir wollen die Eigenart von Oberaula mit allen seinen Ortsteilen und die Eigenständigkeit ihrer Bewohner bewahren, pflegen und bewusst zur Geltung bringen.

 

Oberaula setzt folgende Prioritäten:

 

  • Das Wohlbefinden der Menschen in der Gemeinde mit Ausprägung von Identität und dem Wir-Gefühl, Stärkung des Bürgersinns, des Dialoges und der Bürgernähe fördern,
  • ehrenamtliches Engagement wird groß geschrieben, anerkannt und gefördert,
  • neue Mitbürger, die aus dem In- und Ausland zu uns kommen integrieren, in allen Bereichen des Zusammenlebens in Oberaula als Wohlfühl-Gemeinde,
  • Erhalt von Arbeitsplätzen, Förderung und Unterstützung von Handel, Handwerk und Gewerbe in ihrem Aufbau und Fortbestand unter Berücksichtigung bezahlbarer Gewerbesteuersätze sowie dem Ausbau einer schnellen „Daten-Autobahn“,
  • Erhalt und Ausbau der Infrastruktur unter Verwendung energiesparender Technologie und energetischer Baumaterialien, einer intakten Umwelt mit traditioneller Land- und Forstwirtschaft und der Nutzung erneuerbarer Energien,
  • Fremdenverkehr ist ein Aushängeschild und Markenzeichen, um unsere Gemeinde attraktiv für Gäste zu „machen“,
  • wir „leben“ und praktizieren aktive freundschaftliche Beziehungen mit unserer südfranzösischen Partnerstadt Marsanne sowie mit unserer Patenkompanie des Jägerbataillons 1 in Schwarzenborn,
  • Zusammenarbeit mit den umliegenden Städten und Gemeinden, um kommunale Aufgaben unter dem Gesichtspunkt des demografischen Wandels gemeinschaftlich auszuführen. Ziel ist, Synergieeffekte zu nutzen, Kosten einzusparen und den Service für die Einwohnerinnen und Einwohner in den beteiligten Kommunen dauerhaft sicherzustellen.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde in Rathaus, Bauhof und Kindergarten setzen die Maßnahmen aktiv und engagiert um. Ihre Arbeit wird getragen von gegenseitigem Respekt, Fairness und dem Eingehen auf den Einzelnen. Dabei arbeiten sie partnerschaftlich, leistungs- und zielorientiert nach innen und außen für die Zufriedenheit der Einwohnerinnen und Einwohner, Gewerbetreibenden und Gäste.

 

Es reicht nicht aus kritisch zu sein - auch Selbstkritik ist notwendig und wichtig. Das gilt sowohl für die Gemeinde wie auch für die Einwohnerinnen und Einwohner. Anregungen und Ideen sind wichtig. Nur wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen, kann Oberaula erfolgreich sein. Deshalb heißt die Devise „Anpacken und Mitmachen“. Denn für uns gilt „Wer aufhört besser zu werden, der hat aufgehört gut zu sein“. Unter diesen Gesichtspunkten wird dieses Leitbild mit Leben gefüllt, überprüft und bedarfsgerecht angepasst.

 

Für Interessierte steht dieses Leitbild mit einer umfassenden Beschreibung bei Bedarf per Download zur Verfügung.

 

(Beschluss der Gemeindevertretung Oberaula am 03.11.2014)