Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Luftkurort Oberaula

Hersfelder Str. 4
36280 Oberaula

Telefon (06628) 9208-0

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.oberaula.de

Schon um 1900 schätzte man Oberaula als Sommerfrische. Dank des Forstmeisters Hugo Borgmann, der den Knüllgebirgsvereins 1884 zunächst unter dem Namen Knüllclub gründete, wurde der Ort zum Ausgangspunkt der ersten Wanderer im Knüllgebirge.

Heute führt ein romantischer Radweg auf der ehemaligen Eisenbahntrasse mit moderaten Steigungen durch die Wälder und Felder von Oberaula nach Schwalmstadt.

Motorradfahrer und Automobilisten aus dem In- und Ausland haben Oberaula als Urlaubsstandort und Ausgangspunkt für ausgedehnte Touren durch Nordhessen und Thüringen entdeckt

 

Der Ort verfügt über ausgezeichnete Hotels und über Ferienwohnungen unterschiedlicher Kategorien und Preisklassen und vier Wohnmobilstellplätze. Neben seiner vielfältigen Gastronomie bietet der Ort viele Sport- und Freizeit Betätigungsmöglichkeiten.

Kulturhistorisch interessant sind die Kirchen in Oberaula und Hausen. Der Judenfriedhof mit wertvollen Grabsteinen am Ortsausgang Richtung Kirchheim gibt Zeugnis von der einst großen jüdischen Gemeinde.

 

Von Oberaula lässt sich das Rotkäppchenland der Schwalm mit der alten Festung Ziegenhain, der Wildpark Knüll, die Burg Herzberg als alten Stammsitz des ortsansässigen Adelgeschlechts derer von Dörnberg oder die Festspielstadt Bad Hersfeld mit dem Fahrrad erwandern. Für den mobilen Feriengast bieten sich Tagestouren zu den mittelalterlichen Städten Alsfeld, Schlitz Lauterbach Homberg, Fritzlar, sowie die Universitätsstädte Marburg und Giessen, die Stadt Kassel mit Schloss Wilhelmshöhe und der Löwenburg und Eisenach mit der Wartburg an.


Aktuelle Meldungen

Herbstmarkt im Waldkindergarten

(23.09.2022)

Ein Jahr Waldfüchse Oberaula 

-  

Herbstmarkt in Waldkindergarten

Foto zur Meldung: Herbstmarkt im Waldkindergarten
Foto: Herbstmarkt im Waldkindergarten

Workshop zum Förderprogramm "Zukunft Innenstadt" am 28. September 2022

(30.08.2022)

Mit der erfolgreichen Bewerbung im Landesprogramm ZUKUNFT INNENSTADT sicherte sich Oberaula Mittel für die Erstellung eines integrierten Innerorts-Entwicklungskonzepts und die Umsetzung kleinerer baulicher Maßnahmen.

Rupperts Büro / Architekten Edertal erhielt den Auftrag, die Kommune als Fachbüro durch den zweijährigen Förderzeitraum zu begleiten. Seit Februar beschäftigen sich drei Arbeitsgruppen mit den Themen „Verkehrswege“, „Arbeitsplätze“ sowie „Wohnumfeld und Tourismus“.

 

Die dort bearbeiteten Punkte umfassen unter anderem:

- Radwegekonzept / sichere Schulwege

- Sanierung der B454

- Innerörtliches Wegeleitsystem / Beschilderung

- Arbeitsmarkt in Oberaula

- Nachnutzung der katholischen Kirche

- Wasserspielplatz am Tretbecken

 

Das Entwicklungskonzept soll der Gemeinde als Strategiepapier für die Innenentwicklung der nächsten 10-15 Jahre in Oberaula dienen.

Bei einer Bürgerinformationsveranstaltung wurde der Prozess zur Erarbeitung des Entwicklungskonzeptes sowie erste erzielte Ergebnisse vorgestellt .

Am 28. September erfolgt dann ab 19.30 Uhr ein Bürgerworkshop in der MZH als erster Schritt zur aktiven Beteiligung der gesamten Bürgerschaft.

Es gilt, die aus der Analyse erhobenen Erkenntnisse zu bewerten und zu priorisieren.

Sechs Themenschwerpunkte der Dorfentwicklung stecken einen Rahmen dafür ab:

1. Städtebauliche Entwicklung + Wohnen

2. Soziale Infrastruktur, Daseinsvorsorge

3. Verkehr, Mobilität + Nahversorgung

4. Tourismus, Freizeit + Kultur

5. Bürgerschaftliches Engagement

6. Arbeitsplätze + Wirtschaft

 

Gemeinsam soll ein Leitbild für das Oberaula der Zukunft entwickelt und Handlungsziele definiert, die die Innenentwicklung in den nächsten 10-15 Jahren prägen sollen werden.

In Arbeitsgruppen werden die einzelnen Themenfelder vertieft und die Ergebnisse am Ende der Veranstaltung durch die Moderatoren präsentiert

Der Gemeindevorstand mit Bürgermeister Klaus Wagner möchte alle Bürgerinnen und Bürger zur Mitarbeit an der Entwicklung der Gemeinde ermutigen. BGM Wagner sieht den nun angestoßenen Entwicklungsprozess auch als hervorragende Möglichkeit zur Positionierung der Gemeinde innerhalb des Naturparks Knüll.

Foto zur Meldung: Workshop zum Förderprogramm
Foto: Workshop zum Förderprogramm "Zukunft Innenstadt" am 28. September 2022

Hausmeister/in gesucht

(25.08.2022)

Hausmeister/in für das Dorfgemeinschaftshaus Olberode ab 01.01.2023 (oder früher) gesucht

 


Die Gemeinde Oberaula sucht 

eine/n neue/n Hausmeister/-in

 

für das Dorfgemeinschaftshaus in Olberode.

 

 

Die Tätigkeit erfolgt im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses.

 

 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte

bis 15.10.2022 an die

Gemeindeverwaltung Oberaula

Herrn Altmüller

Hersfelder Str. 4

36280 Oberaula

Tel.: 06628 / 920813

Schulanfänger Kita "Sonnenschein" 2022

(12.08.2022)

Liebe Schulanfänger,

 

ein neuer Abschnitt nun beginnt,

wir wünschen, dass es Dir gelingt,

stets fröhlich und vergnügt zu bleiben,

auch beim LESEN, RECHNEN, SCHREIBEN.

 

Alles, alles Gute wünschen Euch

Eure Erzieherinnen der

Kindertagesstätte "Sonnenschein"

 

Foto zur Meldung: Schulanfänger Kita
Foto: Schulkinder Kita Sonnenschein 2022

Schulanfänger Kita "Aulataler Waldfüchse" 2022

(12.08.2022)

Wir wünschen unseren großen Waldfüchsen von ganzem Herzen eine wunderbare Grundschulzeit und alles, alles Gute für eure Zukunft.


Wir werden euch vermissen 🌲🦊

 


Eure

Hannah, Franzi, Lorena und Manu

Waldkindertagesstätte "Aulataler Waldfüchse"
 

Foto zur Meldung: Schulanfänger Kita
Foto: Schulanfänger Kita "Aulataler Waldfüchse" 2022

Hilfe für die Ukraine:

(29.03.2022)

Hilfe für die Ukraine: Schwalm-Eder-Kreis koordiniert Unterstützungsangebote im Landkreis Wichtige Informationen im Überblick: Die Kreisverwaltung des Schwalm-Eder-Kreises und alle 27 Kommunen im Landkreis bündeln ihre Hilfsangebote auf der Internetseite des Schwalm-Eder-Kreises unter „Hilfe für die Ukraine“. Zudem finden Geflüchtete aus der Ukraine Informationen zum Ankommen im Schwalm-Eder-Kreis.

 

Unter dem Menüpunkt „Hilfe für die Ukraine“ finden alle Bürgerinnen und Bürger, die Unterstützung leisten möchten, auf der Internetseite des Schwalm-Eder-Kreises (www.schwalm-eder-kreis.de) wichtige Informationen über Angebote auf Landkreis- und kommunaler Ebene.  

 

Geflüchtete können unter dem Unterpunkt „Integreat App“ weitere Informationen abrufen. Auf der „Sonderseite Ukraine“ finden Geflüchtete Informationen des Auswärtigen Amtes und des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zur Einreise nach Deutschland. Die Informationen werden zeitnah auch in ukrainischer Sprache verfügbar sein.  

 

Zudem werden die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner der 27 kreisangehörigen Städte und Gemeinden mit Kontaktdaten zu finden sein.     

 


Anbieter von Wohnraum, Dolmetscher und konkrete Hilfsangebote für Flüchtlinge werden systematisch erfasst  

 

Auch in Oberaula sind inzwischen Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine angekommen und haben Zuflucht in Zimmern, Wohnungen und Häusern gefunden.  

 

Schon jetzt dankt Bürgermeister Klaus Wagner allen, die Zimmer, Wohnungen oder ganze Häuser für die Kriegsflüchtlinge zur Verfügung gestellt haben.    

 

Es geht jetzt darum, noch weitere Wohnraumangebote zu finden und dann auch, den bereits eingezogenen Flüchtlingen die notwendige Unterstützung in Form von ganz konkreten Hilfeleistungen oder auch Materialien zukommen zu lassen. Daher wollen wir sowohl Angebote für Wohnraum wie für Hilfeleistungen und anschließend die Hilfsangebote so koordinieren, dass die Hilfe auch bei denen ankommt, die dieser Hilfe bedürfen.  

 

Eine Sammlung von Sach- oder Geldspenden ist ausdrücklich nicht vorgesehen. Wer dies möchte, sollte die bekannten Institutionen und Hilfsorganisationen unterstützen.  

 

Wer sich in der Organisation und Koordination unserer kommunalen Hilfsangebote aktiv beteiligen möchte, kann diese Bereitschaft mit Hilfe der u.a. Formulare (siehe Downloads) oder bekunden.  

Kostenlose Corona-Schnelltests

 

Kostenlose Corona-Schnelltests

 

Freitag 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr

im Vorraum der Mehrzweckhalle, Böhlstraße 35.

Keine Voranmeldung erforderlich

 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus (Covid-19)

(20.10.2020)

Die Kreisverwaltung hat auf Ihrer Homepage die aktuellen Informationen zum neuartigen Coronavirus für interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie auch für Arztpraxen und andere medizinische Einrichtungen zusammengestellt zu der Sie hier weitergeleitet werden.

115

Der kommunale Verwaltungsverband Südlicher Knüll mit den drei Kommunen Ottrau, Oberaula und Neukirchen ist seit dem 13. Dezember 2018 dem 115-Verbund beigetreten.

"Damit versprechen wir uns einen standardisierten Bürgerservice auf einem hohen Niveau", so Norbert Miltz, Vorsitzender des Gemeindeverwaltungsverbands und zugleich Bürgermeister Ottraus: "Durch gezielte Informationen werden unnötige Behördengänge vermieden. Wir erhoffen uns eine Entlastung und Optimierung der Verwaltung, da unsere Mitarbeiter durch die allgemeinen Auskünfte weniger beansprucht werden. Das wird mittelfristig auch zu einer Kosteneinsparung führen.“

 

Ottrau, Oberaula und Neukirchen werden dem Servicecenter des Landkreises Fulda angeschlossen. Die Bürgerinnen und Bürger können die 115 von Montag bis Freitag zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr wählen und erhalten Auskünfte zu Behördenfragen, wie z. B. zu Öffnungszeiten, Fragen und Zuständigkeiten rund um Eheschließung, Kinderbetreuung oder Kfz-Zulassung. Möglich macht dies das 115-Wissensmanagement, der Informationen zu den Verwaltungsleistungen aller 115-Teilnehmer enthält. Die Agentinnen und Agenten im Servicecenter greifen auf die Datenbank zurück, um die Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu beantworten.

[115]

Foto zur Meldung: 115
Foto: 115

Gemeinsamer Standesamtsbezirk der Gemeinden Ottrau, Oberaula und der Stadt Neukirchen mit Sitz in Ottrau

(28.09.2018)

Seit dem 01. Oktober 2018 bilden die Standesämter der Gemeinde Ottrau, der Gemeinde Oberaula und der Stadt Neukirchen einen einheitlichen Standesamtsbezirk , das heißt, sämtliche standesamtlichen Aufgaben der Gemeinde Oberaula und der Stadt Neukirchen werden vom ehemaligen Standesamt in Ottrau durchgeführt.

Trauungen können nach wie vor im Trauzimmer des Rathauses Oberaula sowie in den Sommermonaten im Park des Hotels "Zum Stern" durchgeführt werden.

Die neue Bezeichnung des Standesamtes lautet „Standesamt Südlicher Knüll“.

Für Urkundenbestellungen, bei Sterbefällen, Anmeldungen zur Eheschließung, Hausgeburten und weiteren standesamtlichen Beurkundungen wenden Sie sich daher bitte an das Standesamt Südlicher Knüll, Neukirchener Straße 1, 34633 Ottrau, Tel.: 06639/9609-17.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag nachmittags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Luftkurort Oberaula auch auf DVD

(25.10.2016)

Luftkurort Oberaula

auch auf DVD

 

erhältlich

für nur 9,90 Euro!

 

Eine Produktion des

Verkehrs- und Gewerbevereins Oberaula e.V.

 

Eine Vorschau sehen Sie hier

Foto zur Meldung: Luftkurort Oberaula  auch auf DVD
Foto: Luftkurort Oberaula auch auf DVD

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Oberaulaer Einrichtungen

(23.06.2016)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Oberaula vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Gemeinde in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Oberaulaer Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Gemeinde Oberaula kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 71 oder 0331-550 474 72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

[Interessensbekundung]

[Informationen zum Förderprogramm]

[Azubi-Projekte]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

Foto zur Meldung: Kostenfreie Homepage-Erstellung für Oberaulaer Einrichtungen
Foto: Logo


Fotoalben